Meldungsarchiv

14.11.2021

HOU beteiligt sich am DHV-Bezirksprojekt "Sinfonische Musik mit Solist in sinfonischer AO-Besetzung" - Frühjahr 2022

Was als "Werktagslehrgang für engagierte Akkordeonisten" vom DHV-Bezirk Staufen ausgeschrieben ist, wird im wesentlichen von Harmonika-Orchester Uhingen und dem Akkordeon-Orchester Köngen getragen. Dadurch ergibt sich eine große Besetzung mit über 40 Akkordeonist*Innen zuzüglich reichlich besetztem Schlagwerk, die gerne noch weitere Anmeldungen bis Anfang Dezember 2021 annimmt. Es ist eine Orchestergröße, die weit über die gewohnten Erfahrungen eines Mitspielers im Akkordeonorchester hinausgeht.

Geleitet wird dieser Lehrgang vom renommierten Dirigenten Thomas Bauer und als berühmte Solistin konnte Jasmin Kolberg am Marimba gewonnen werden. Neben dem "Concerto No. 1 für Marimba, op. 12" von Ney Rosauro (*1950) stehen weitere Werke von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, John Williams, Arturo Márquez, José Pablo Moncayo und Astor Piazolla auf dem anspruchsvollen Lehrgangsprogramm

Über einen Gesamtzeitraum von Dezember 2021 bis Mai 2022 wird wöchentlich montags und/oder dienstags in Köngen bzw. Uhingen geprobt. In insgesamt 9 Termine in Uhingen und Köngen finden gemeinsame Proben beider Lehrgangsgruppen statt, sowie ein Seminarwochenende im Begegnungs- und Tagungszentrum Michelsberg in Bad Überkingen.

Ziel der Maßnahme des DHV-Bezirks Staufen ist die Verbesserung der instrumentalen Fähigkeiten und die Erweiterung des musikalischen Horizonts. Die Teilnehmer machen die Erfahrung, anspruchsvolle Literatur mit Solist in einem Umfeld zu erarbeiten, das so in üblichen Orchestern kaum zu realisieren ist.

Dozentin Jasmin Kolberg bringt ihre internationale Erfahrung in der Zusammenarbeit mit namhaften Sinfonieorchester mit. Dozent/Dirigent Thomas Bauer kennt man schon bundesweit aus etlichen Orchester-Großprojekten. Die Teilnehmer bringen aus der anspruchsvollen Probenarbeit viele positive Impuls mit in ihr Heimatorchester. Daher dürfen sich insbesondere Dirigenten und Akkordeonlehrer zur aktiven Mitwirkung in diesem Projekt angesprochen fühlen.

Der Lehrgangserfolg soll im Rahmen von zwei Konzerten der Öffentlichkeit präsentiert werden:

09. April 2022 um 19:30 Uhr im Festsaal der Waldorfschule GP-Faurndau
und
15. Mai 2022 um 19:00 Uhr in der Peter-und-Paul-Kirche, Köngen

Rückfrage gerne beim HOU über mail(at)hou-ev.de

zurück zur Newsübersicht