Thomas Bauer

Biografie

1960geboren
1971 - 81 Grundausbildung bei Carl Peissner in Schorndorf
1982 - 85 Studium am Hohner-Konservatorium Trossingen
1985 Staatsexamen mit Auszeichnung (Abschlussnote 1,0)
1985 - 88 weiterführende Studien bei Bernd Maltry, Prof. Walter Hügler, Prof. Jörg Färber und Bundesdirigent Fritz Dobler
seit 1985 Leiter des Trossinger Akkordeon-Ensembles mit mehreren 1. Preisen bei internationalen Wettbewerben
  Lehrbeauftragter für Akkordeon an der Musikschule in Ebersbach/Fils
seit 1987 Dirigent des Akkordeon-Orchesters Baltmannsweiler
seit 1990 Dirigent und Lehrer des Harmonika-Orchesters Uhingen
1992 1. Preis beim internationalen Akkordeon-Festival in Innsbruck/Österreich mit den Orchestern aus Baltmannsweiler und Uhingen
1993 Hospitant beim Seminarorchester des Hohner-Konservatoriums Trossingen, Dirigierunterricht bei Fritz Dobler
1996 Internationales Akkordeonfestival Kopenhagen/Dänemark:
  1. Preis mit dem Akkordeon-Ensemble Trossingen
  2. Preis mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler
  5. Preis und Bestnote "hervorragend" mit der Jugend des Harmonika-Orchesters Uhingen
1998 1. Preis beim internationalen Festival in Innsbruck mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler
2002 Internationales Akkordeonfestival Prag/Tschechien:
  2. Preis und Bestnote "hervorragend" mit dem Harmonika-Orchester Uhingen
  1. Preis und Auszeichnung zum Dirigenten des Festivals
seit 2007 Dirigent des 1. Akkordeon-Orchesters Köngen
2007 2. Preisträger beim 9. Internationalen Akkordeon-Festival in Innsbruck mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler
2013 2. Preisträger beim 11. Internationalen Akkordeon-Festival in Innsbruck mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler
2016 12. World Music Festival in Innsbruck:
  1. Preisträger mit dem Akkordeon-Orchester Baltmannsweiler (Höchststufe)
  2. Platz mit dem Harmonika-Orchester Uhingen in der Oberstufe